Weidesaat fructanarm ohne Weidelgras

Hersteller: Kräuterwiese Wichert
Mehr Artikel von: Kräuterwiese Wichert
ab CHF 24.00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
Verpackung
CHF 24.00 Art.Nr.: 400701
CHF 65.00 Art.Nr.: 400703
In dieser Ausführung:
Preis/Artikel


Produktbeschreibung

Pferdeweide-Saatgut für die optimale Grundversorgung, äußerst fruktanarm!

Die wenigen Gräserarten und etwas Klee, die auf den weitgehend verarmten Pferdeweiden wachsen, können nicht alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente aufbieten, die unsere Pferde benötigen. Pferde brauchen vor allem andere, härtere Gräser als Kühe, schon damit die Zähne entsprechend genutzt werden, aber auch damit das Verdauungssystem optimal arbeiten kann. Auf diese Anforderungen ist diese äußerst fruktanarme Saatgut-Mischung für Pferdeweiden angepasst.

Vielseitige Gräsermischung ohne Weidelgras auch für empfindliche Pferde

Eine vielseitige Saatgut-Mischung bietet auch eine vielseitigere Versorgung. Eine kleine Ration von allen möglichen Kräutern im täglichen Futter trägt zweifellos dazu bei, dass das Pferd vitaler, widerstandsfähiger und fruchtbarer wird. Leider ist es sehr schwierig, verschwundene  Kräuter wieder in einer reinen Pferdeweide heimisch zu machen. Man kann Kräuter oft besser getrocknet zum Krippen-Futter geben. Durch unsere vielfältige Gräsermischung kann jedoch auch das Weideland stark verbessert werden.

Ausssaat der Weidesaat - ideal, wenn es warm und feucht ist

Voraussetzung für eine erfolgreiche Aussaat ist eine ausreichend warme und feuchte Bodenbeschaffenheit. Die Bodentemperatur sollte 10 Grad Celsius nicht unterschreiten.

  • Eine aussichtsreiche Weideansaat ist im Frühjahr von etwa Ende April bis Ende Mai oder von September bis Mitte Oktober möglich.
  • Die Monate Juni und Juli sind meistens ungünstig, da es dann in vielen Gebieten zu trocken ist und aufgehende Saaten leicht vertrocknen.
  • Walzen ist nach der Saat besonders wichtig, da es für einen guten Bodenschluß und gleichmäßiges Auflaufen der Saat sorgt.

Aussaatmengen für die Pferdeweide

  • Grasneuansaat benötigt ca. 40 kg Saatgut bei Maschinensaat und ca. 50 kg bei Handsaat pro ha.
  • Nachsaaten erfordern etwa 10 - 15 kg Saatgutes.
  • unser Tipp für Handaussaat: das Saatgut vorher mit Sand oder Erde mischen. So liegt das Saatgut nicht zu eng und kann gleichmäßig verteilt werden.

Empfohlen wird Drillsaat bei Neuansaat und Schlitzsaat bei Nachsaat mit einer Saatentiefe von 1 bis 2,5 cm.

Zusammensetzung:
Wiesenschwingel Lifara, Lieschgras Lischka, Rotschwingel Livision, Wiesenrispe Limagie, Knaulgras Husar, Straussgras weiss Highland-Bent, Wiesenfuchsschwanz Alpha, Glatthafer Arone, Goldhafer Trisett

Menge:
Handsaat: pro 100m2 ca. 600g
Maschinensaat: pro 100m2 ca. 300g

Weidesaat fructanarm ohne Weidelgras
Weidesaat fructanarm ohne Weidelgras

Datei

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Artikel 3 von 4 in dieser Kategorie